DE | FR | EN

News

Bruno Manser Fonds fordert Transparenz von Leonardo DiCaprio

25.08.2016
Bruno Manser Fonds fordert Transparenz von Leonardo DiCaprio


Bruno Manser Fonds verlangt Klarheit über Zahlungen von politisch exponierten Personen aus Malaysia an den Hollywood-Star und seine Umweltstiftung


Der Bruno Manser Fonds verlangt von Leonardo DiCaprio Transparenz über Zahlungen, die er und seine in den USA domizilierte Leonardo DiCaprio Foundation von politisch exponierten Personen (PEPs) aus Malaysia erhalten haben. In einem Schreiben an den Hollwoodstar fordert die Schweizer Organisation eine Deklaration aller Zahlungen, welche DiCaprio und seine Stiftung von Riza Aziz, dem Stiefsohn des malaysischen Premiers Najib Razak, sowie dessen Geschäftspartnern Low Taek Jho (“Jho Low”) und Tan Kim Loong sowie von der Produktionsgesellschaft Red Granite Pictures erhalten haben.

DiCaprios enge persönliche Verbindungen zu Schlüsselpersonen des Korruptionsskandals um den malaysischen Staatsfonds 1MDB wurden durch eine vom US Department of Justice vor kurzem eingereichte Klage zur Einfrierung gestohlener malaysischer Vermögenswerte in der Höhe von 1 Milliarde US$ bekannt. So produzierte die vom Stiefsohn des malaysischen Premiers geleitete Red Granite Pictures den Film The Wolf of Wall Street, in dem DiCaprio die Hauptrolle spielte. Gemäss einem Bericht des Hollywood Reporters soll DiCaprios Umweltstiftung 3 Millionen US$ von Jho Low, der Schlüsselperson des 1MDB-Skandals, erhalten haben.

“Korruption ist eine der Hauptursachen für die Zerstörung der Regenwälder in Südostasien”, sagte Lukas Straumann, Geschäftsleiter des Bruno Manser Fonds. “Es ist äusserst beunruhigend, dass Leonardo DiCaprio und seine Stiftung Gelder angenommen haben, die mutmasslich aus Korruption und der Veruntreuung von öffentlichen Mitteln stammen. Wir verlangen von Leonardo DiCaprio volle Transparenz und eine Entschuldigung.”

Die Leonardo DiCaprio Foundation engagiert sich für den Schutz von natürlichen Ökosystemen, die Erhaltung von Biodiversität und im Klimaschutz. Die Stiftung wird massgeblich von der Bank Julius Bär unterstützt.

Leonardio DiCaprio wurde unter anderem von UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon zum UNO-Botschafter für Klimaschutz ernannt.



zurück zur Übersicht
by moxi